s gibt Menschen, die Kredite in der Vergangenheit abgeschlossen haben, die sich schließlich alles andere als vorteilhaft darstellten. Die Erkenntnis folgte auf dem Fuße. Vielleicht gehören auch Sie zu den Betroffenen, die voreilig ein Darlehen aufgenommen und die Konditionen nur flüchtig wahrgenommen haben. Wenn mittlerweile die Zinsen Ihr Guthaben vertilgen und der Kredit die monatlichen Kosten übersteigt, ist eine Umschuldung ratsam. Mit einem günstigen Kredit lässt sich das teure Darlehen ganz einfach ablösen, sodass Sie wieder Luft zum Atmen haben.

Günstige Kredite bei Investoren erhalten


Nicht immer ist es möglich, mithilfe der Verwandtschaft oder Freunden ein Kreditumschuldungsverfahren vorzunehmen. Auch die Hausbank kann oftmals, aufgrund von unzureichender Kreditwürdigkeit, keine besseren Konditionen anbieten.

Mit einem starken Investor an Ihrer Seite kann eine Umschuldung allerdings einfach und unkompliziert vorgenommen werden. Doch was genau ist eine Umschuldung?

Im Fachjargon wird die Umschuldung auch oft als Finanzsanierung bezeichnet. Dabei lassen sich ein oder mehrere Kredite durch einen neuen Kreditvertrag ersetzen. Muss ein Darlehensnehmer beispielsweise mehreren Zahlungsverpflichtungen nachkommen, können diese durch eine Umschuldung gebündelt werden. Hiernach bleibt ein günstiger Kredit übrig, der mittels einzelnen Raten abbezahlt wird. Diese Prämisse spart nicht nur Zeit, sondern auch viel Geld ein. Gleichzeitig behalten Sie den Überblick über die Finanzen und müssen sich nicht umständlich durch verschiedene Verträge arbeiten.

Welche Vorteile bietet eine Umschuldung im Internet?


Eine Umschuldung im Internet kann Ihnen viele praktische Vorteile liefern. Sie können online beispielsweise zahlreiche Angebote sichten und diese unkompliziert miteinander vergleichen. Bevor Sie allerdings eine Umschuldung einplanen, sollten Sie eingangs einige Dinge beachten. Kontrollieren Sie vorher unbedingt

  • den Stand der Schulden und Kredithöhen,

  • Zinsen und zusätzliche Kosten sowie

  • etwaige Vorfälligkeitsentschädigungen, die anfallen könnte.


Bei der Vorfälligkeitsentschädigung handelt es sich um eine Sonderzahlung, die eine Bank oder ein Kreditinstitut erhebt, wenn ein Kredit vorzeitig abbezahlt oder abgelöst wird. Der Bank entsteht folglich ein Zinsverlust, den das Institut nun ausgleichen möchte. Die Höhe dieser Entschädigung hängt dabei von einigen Faktoren ab, die Sie zunächst kontrollieren sollten.

Beträgt zum Beispiel die Restlaufzeit des Kredits noch mehr als ein Jahr, kann das Kreditinstitut einen Prozent der Restschuld einfordern. Bei kürzeren Restlaufzeiten beläuft sich der Prozentsatz bei ungefähr 0,5 Prozent. Rahmenkredite, Kredite ohne Zinsbindung oder auch Dispokredite lassen sich hingegen in der Regel kostenlos ablösen.

Natürlich können Sie auch mit Ihrer Hausbank über eine Umschuldung sprechen. Allerdings werden Ihnen - anders als bei Online-Vergleichen - nicht mehrere Angebote unterbreitet. Im Internet haben Sie die Wahl und können frei wählen, welcher Kredit zu welchem Zinssatz am besten zu Ihnen passt. Es ist daher empfehlenswert, nicht zum erstbesten Kreditangebot zu greifen, sondern sich mit verschiedenen Offerten zu beschäftigen.

Was ist bei der Umschuldung zu beachten?


Überlegen Sie zunächst, welche Kreditsumme ausreichend ist. Kontrollieren Sie dafür auch die Restschuld des Kredites, den Sie ablösen möchten. Die Restschuld ist die Summe, die Sie der Bank noch schulden. Wie hoch die Summe ist, entnehmen Sie am besten dem Tilgungsplan, den Sie zusammen mit weiteren Unterlagen von Ihrer Bank erhalten haben. Dort finden sich alle Raten für die kommenden Monate und Jahre an.

Tipp: Sollten Sie keinen Tilgungsplan vorliegen haben, können Sie einen aktuellen von Ihrer Bank anfordern.

Die Höhe der Restschuld sowie der Entschädigung macht die Summe der Ablöse aus. Anschließend können Sie einen neuen Kredit erwählen. Achten Sie unbedingt darauf, dass sich die Umschuldung auch lohnt, damit die Mühe nicht umsonst gewesen ist. Ein besserer Zinssatz und vielleicht auch verkürzte Laufzeiten spielen in diesem Bereich eine gewichtige Rolle. Je weniger Sie monatlich zahlen, desto mehr profitieren Sie folglich von der Umschuldung.